Textversion
News Rezepte weitere Rezepte... Infos Ideen Impressionen Gästebuch Forum Büchershop
Startseite weitere Rezepte... Erdbeertorte

weitere Rezepte...


English Wedding Cake Himmlische Frühlingstorten Erdbeertorte Omas Kuchenrezept Omas Diplomatenkuchen Toskana Kirschtorte Venedig Kirschtorte Torte für einen besonderen Tag Lebkuchen

Nährwerttabelle Erdbeertorte

Barrierefreiheit Kontakt Newsletter Impressum Haftungsausschluss Datenschutz Von A-Z Sitemap

Erdbeertorte

Erdbeertorte nach Wilhelmine

Erdbeerenkuchen

Die Erdbeere, welche seit dem 18. Jahrhundert den Menschen als Gartenerdbeere bekannt ist, ist botanisch gesehen keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht.

Bekannt sind heute etwa 20 Arten der Erdbeere. Die Erdbeere ist eine nichtklimatische Frucht, was bedeutet, dass sie nicht nachreift, wenn ihre Früchte nicht im ausgereiften Zustand gepflückt werden. Die Beschaffenheit der Pflanze ist meist seidig und weich, sowie behaart. Ihre großen Laubblätter sind langstielig und bestehen aus drei Teilen, die kleinen Nebenblätter sind kurzstielig und am unteren Ende des Blattstiels angewachsen.
Die weißen Blüten der Erdbeere besitzen fünf Kelch- und fünf Kronblätter. Das saftige, fleischige Fruchtfleisch der Erdbeere besitzt eine rote Farbe und ist im Grunde genommen eine Scheinbeere, da die eigentliche Frucht von kleinen Nüsschen an der Oberfläche dieser Frucht dargestellt werden.

Als Nahrungsmittel genutzt und angebaut wird von den Menschen allerdings seit vielen Jahrhunderten. Gepflückt werden kann die Erdbeere in der Regel ab Ende Mai bis in den September hinein. Die Haupternte liegt allerdings in den Monaten Juni und Juli. Ideal für den Anbau von Erdbeeren ist ein sandiger Boden und sonniges, leicht feuchtes Klima. Werden die Früchte nach dem Ernten optimal und kühl gelagert, können sie bis zu fünf Tagen gelagert werden.
Die Frucht der Erdbeere ist reich an Vitamin C und Mineralstoffen und somit sehr gesund. Allerdings entwickeln einige Menschen eine Allergie gegenüber der Erdbeerfrucht. Erdbeeren können beispielsweise pur, als Belag auf Kuchen und Torten, mit Milch, mit Zucker, im Quark oder Joghurt oder auch als Eis verarbeitet verzehrt werden.

Hier gibts weitere Informationen über die Nährwerttabelle der Erdbeertorte:

Zutaten:

Für den Teig Zusätze: Füllung:
200g Mehl einen Eßlöffel Rum 150g feinste Erdbeermarmalade
200g Butter   100g Mandelstifte
200g Zucker 2 Teelöffel Backpulver 1kg frische Erdbeeren
4 große Eier etwas Zitronensaft  

Zubereitung:

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Backzeit vorheizen für den Teig: ca. 35 Minuten bei 200°C


 

Informationen

Schwierigkeitsgrad leicht  
Anlass / Anlässe Frühling oder Erdbeerzeit  
Kindgerecht Nein  
 

Nährwerttabelle Energie Gehalt

Närwerttabelle komplett

Die Nährwerttabelle komplett besteht aus folgenden Daten:

 

Klicken Sie hier, um die Tabelle zu öffnen.

 

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 8402.

Druckbare Version