Textversion
News Rezepte weitere Rezepte... Infos Ideen Impressionen Gästebuch Forum Büchershop
Startseite Rezepte Giottotorte

Rezepte


Hochzeitstorte Kindergeburtstagstorte Rüblitorte Gelbe Rübentorte Orginal Schwarzwälder Kirschtorte Schwarzwälder Kirschtorte Sachertorte Buttercremetorte Orange Himbeerliebe Eierlikörtorte Zitronenmuffins Giottotorte Zwetschgenkuchen einfach Apfelkuchen einfach Kirschkuchen Bananenkuchen Himmelstorte Linzer Torte St. Galler Klostertorte Mascarpone Fruchttorte Mascarpone Haselnuss Nougat Preiselbeertorte Winzertorte mit Quark Birnentorte mit Quark Kaiserliche Torte

Nährwerttabelle Giottotorte

Barrierefreiheit Kontakt Newsletter Impressum Haftungsausschluss Datenschutz Von A-Z Sitemap

Giottotorte

Giottotorte


Die Giottotorte (Chiottotorte) sind feine Mini-Gebäckkugeln mit einem nussigen leichten Geschmack. Die Firma Ferrero Deutschland verkauft diese Gebäckspezialität nach original italienischem Rezept seit 1996 in Deutschland.

Der Namensgeber ist der in Florenz geborene Giotto di Bondone welcher 1266 geboren. Als armer Junge wurde er beim Zeichnen von Ameisen auf Stein von einem Maler entdeckt. Später kam er nach Rom und war zehn Jahre für den Vatikan tätig. Als Architekt, Bildhauer, Maler wurde er bekannt.
Besonders in kleinen detailgetreuen Zeichnungen von Tieren wie Ameisen, Fliegen oder Insekten aller Art war Giotto di Bondone perfekt.

Wie daraus eine Torte wurde kann nur vermutet werden. Auf jeden Fall sind die Ideengeber immer Kinder. Wie soll es auch anders sein.
Eine der Erfindergeschichte ist folgende:
Beim Einkaufen stritten sich die Kleinen um die Giottokugeln. Dabei wurde die Verpackung etwas in Mitleidenschaft gezogen, auf jeden Fall war keine einzige Kugel mehr heil. Doch die erfinderische Hausfrau hat immer eine gute Idee und die Giottokugeln wurden in den Kuchenteig verrührt.

Eine andere Geschichte erzählt das die kleine Tochter beim Backen helfen durfte. Dabei wurden diese besonderen Kugeln genascht. Nachdem die Mutter kurz abgelenkt war, kam der komplette Inhalt in den Rührteig.
Hier geht es zur Nährwerttabelle der Giottotorte:

Zutaten:

Für den Teig (Wasserbiscuit) Für die Füllung: Für die Dekoration:
4 Eier 3 Stangen (9 Stück) Giottokugeln. Achtung: unbedingt eine zusätzliche mitnehmen, zum naschen, sonst reicht es nicht ;-) 12 Stück Giottokugeln zusätzlich für die Torte
160g Zucker 600ml Sahne (davon werden ca. 200 ml für die Dekoration benötigt)  
4 ES Wasser 2 Sahnesteif  
½ Packung Backpulver    
160g gesiebtes Mehl    
     
     
     
     
     


Zubereitung:

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Backzeit: ca. 20 Minuten bei 180°C

 

Informationen

Schwierigkeitsgrad sehr leicht  
Anlass / Anlässe Kindergeburtstag, Geburtstage, Hochzeiten, zu allen Gelegenheiten und Jahreszeiten  
Kindgerecht Unbedingt  


 
 

Bitte beachten: Da wir von den Giottokugeln keine näheren Inhaltsangaben haben, wurden diese bei der Nährwerttabelle nicht berücksichtigt. Das Rezeptur der Giottokugeln ist geschützt.

Nährwerttabelle Energie Gehalt

 

Närwerttabelle komplett

Die Nährwerttabelle komplett besteht aus folgenden Daten:

Klicken Sie hier, um die Tabelle zu öffnen.

 

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

 

Zugriffe auf diese Seite

Zugriffe heute: 7 - gesamt: 27402.

 


Wir bedanken uns bei der Firma Ferrero für die freundliche Genehmigung die Giottokugeln in diesem Rezept nennen zu dürfen.

Druckbare Version