Textversion
News Rezepte weitere Rezepte... Infos Ideen Impressionen Gästebuch Forum Büchershop
Startseite News Archiv 2009 Kaffeeautomaten (Teil 4)

News


Archiv 2007 Archiv 2008 Archiv 2009 Archiv 2010 Archiv 2011 Archiv 20012

Snapstorten Kaffeegeschichten (Teil1) Kaffee - köstliche Vielfalt (Teil 2) Kaffee - immer wieder anders (Teil 3) Kaffeeautomaten (Teil 4)

Barrierefreiheit Kontakt Newsletter Impressum Haftungsausschluss Datenschutz Von A-Z Sitemap

Kaffeeautomaten (Teil 4)

01.04.2009

Kaffeeautomaten (Teil 4)

Kaffe Vollautomat

Kaffeeautomaten - perfekter Komfort für den Kaffee
Noch vor 50 Jahren war die Zubereitung von Kaffee eine langwierige Angelegenheit. Der Kaffee wurde halbpfundweise, sehr teuer und in ganzen Bohnen verkauft. Mit einer Kaffeemühle mussten die Bohnen von Hand gemahlen werden und der pulverisierte Kaffee wurde durch einen Porzellanfilter mit heißem Wasser aufgegossen. Das war vorallen Dingen sehr zeitaufwändig.

Dabei gibt es schon seit rund 200 Jahren automatische Kaffeemaschinen. Aber diese Geräte, die zunächst mit Spiritus und später auch elektrisch betrieben wurden, waren für den normalen Verbraucher einfach unerschwinglich. So kostete zum Beispiel eine versilberte Kaffeemaschine noch Anfang der 1930er Jahre das halbe Jahresgehalt eines Fabrikarbeiters.
Erst nach dem Zweiten Weltkrieg kam die Kaffee Maschine immer mehr in Mode. 1954 wurde die erste wirkliche Filterkaffeemaschine schließlich patentiert. Zum Massenprodukt wurde die Kaffeemaschine aber erst in den 1970er Jahren. Im Prinzip hat sich bis heute an der Zubereitung nicht geändert. Noch immer kommt erhitztes Wasser tröpfchenweise in einen Filter mit Kaffeemehl und der Kaffee läuft schließlich in eine Glaskanne die auf einer Wärmeplatte steht.
Aber die Kaffeemaschine der heutigen Generation können noch viel mehr, als nur bloßen Kaffee zubereiten.

Die neusten Geräte sind in der Lage auf Knopfdruck auch viele verschiedene Kaffeespezialitäten zuzubereiten. Möglich wird das mit so genannten Kaffee Pads. Sie haben mehr und mehr den normalen Pulverkaffee abgelöst. Das besondere an Kaffee Pads ist, dass der Kaffee portioniert in die Kaffeemaschine kommt. Dazu ist ein Kaffee Vollautomat nötig. Kaffee Vollautomaten gab es zunächst nur in der Gastronomie. Heute stehen sie in fast jedem Haushalt. Diese Kaffee Maschinen sind wahre Multitalente. Sie bereiten auf Knopfdruck nicht nur perfekten Kaffee, sondern auch Spezialitäten wie Mokka, Espresso, Cappuccino oder Milchkaffee zu.
Für alle, die ihren Kaffee lieber aus frische gemahlenen Kaffeebohnen trinken, gibt es Kaffeemaschinen die zunächst die Kaffeebohnen mahlen und dann jede beliebige Kaffeevariante aufbrühen.
Früher benötigte man für frischen Kaffee ein Menge Zubehör. Angefangen vom Wasserkessel, über die Kaffeemühle und den Porzellanfilter, bis zur Kaffeekanne. Heute bringen die modernen Kaffeemaschinen alles mit, was man braucht. Gekauft werden müssen nur die kleinen Kaffee Pads. Diese werden in die Kaffee maschine eingelegt, man wählt ein Programm aus, plaziert die Tasse und nach wenigen Minuten hat man köstlichen frischen Kaffee. Einfacher geht es nicht mehr.

Aber es gibt auch spezielle Kaffeemaschinen. Vielen schwören nach dem Essen oder als Muntermacher auf einen starken, original italienischen Espresso. Dazu muss man heute nicht mehr zum Italiener um die Ecke gehen, denn es gibt Espresso Vollautomaten auch für zu Hause.
Die geniale Erfindung einer Espressomaschine verdanken wir einem ungeduldigen Herrn aus Neapel. Der ärgerte sich immer wieder über die langsame Zubereitung seines geliebten Espresso. Zusammen mit einem findigen Ingenieur aus Mailand entwickelte er in der Mitte des 19. Jahrhunderts einen Espresso Vollautomaten, den beide schließlich auf der Weltausstellung in Paris stolz der Öffentlichkeit präsentierten.
Die Nachfrage nach den vollautomatischen Espressomaschinen war so groß, dass sie bereits 1901 in Serie produziert wurden.
Neben der Kaffeemaschine, ist der Espresso Vollautomat die Nummer 2 in der Hitliste der deutschen Kaffeetrinker.
Eines der wichtigsten Kaffes Zubehör für unterwegs ist die Thermoskanne um seinen Kaffee zu jeder Zeit und immer heiß genießen zu können.

Druckbare Version