Textversion
News Rezepte weitere Rezepte... Infos Ideen Impressionen Gästebuch Forum Büchershop
Startseite News Archiv 2010 Valentinstag Blumen schenken?

News


Archiv 2007 Archiv 2008 Archiv 2009 Archiv 2010 Archiv 2011 Archiv 20012

Valentinstag Blumen schenken? Muttertag Vatertag Nussgenuss Zubereitung von Ganache Kirschen Halloween Tortendeko Nikolaus

Barrierefreiheit Kontakt Newsletter Impressum Haftungsausschluss Datenschutz Von A-Z Sitemap

Valentinstag Blumen schenken?

01.02.2010

Valentinstag Blumen schenken?

Valentinsrosen

Bei dem Wort Valentinstag assoziieren die meisten Menschen Blumen. Manche Personen meinen auch, dass es eine Erfindung der Floristen sei. Dass dies nicht so ist, zeigt folgende Geschichte.

Im 2. Jahrhundert nach Christus, als der römischen Kaiser Claudius II über sein Reich herrschte, wurde ein Heiratsverbot erlassen. In diesem Verbot durften Soldaten der römischen Armee sowie Sklaven nicht heiraten.

Der Bischof Valentin von Terni in Mittelitalien, beachtete das Verbot jedoch nicht und traute heiratswillige Soldaten oder auch Sklaven. Nach der Trauung schenkte er dem frisch vermählten Paar einen Blumenstrauß aus seinem Garten.
Kaiser Claudius ließ ihn aus diesem Grund hinrichten. Der Bischof wurde dadurch zum christlichen Märtyrer.

Von Brasilien bis Japan kennt man heute den Valentinstag, jedoch wird dieser in Japan anders gedacht.

Valentinstag und White Day in Japan

Am 14. Februar, dem Valentinstag, schenken die Damen den Herren Schokolade. Dabei gibt es verschiedene Schokoladenarten. Die „Hommei Schokolade“ erhält der Ehepartner oder der Freund.
Jedoch auch Mitarbeiter und Kollegen werden mit Schokoladen-Geschenke bedacht. Wird normale dunkle Schokolade geschenkt, so drückt die Frau damit die Wertschätzung des Mannes aus. Dabei darf diese Wertschätzung nicht mit verliebt sein verwechselt werden.
Wird jedoch die Giri-Schokolade“, verschenkt, so bedeutet diese „billige Schokolade“ das diese Person sich über das Jahr schlecht benommen hat.

Am 14. März, dem „White Day“ schenken nun ihrerseits die Männer den Frauen Schokolade. Dabei erhalten die Frauen die teure und gute „weiße Schokolade“. Daraus ergibt sich der Name „White Day“.

Blumen sind nicht gern gesehen und werden selten verschenkt.

Eine Kombination aus den verschiedenen Kulturen wäre natürlich auch eine Valentinstorte. Diese Torte könnte dunkle und weiße Schokolade als Füllung haben, verziert mit schönem Blumentortendekor wie Rosen aus Marzipan. Anbei ein paar Impressionen.

Herzform Valentinstorte

Valentinstortetag

Druckbare Version